Wiederverwertung

Viele Produkte, die wir an unsere Life-Science-Kunden liefern, werden nur einmal benutzt und dann entsorgt. Dies ist in bestimmten Fällen notwendig, um das Kontaminierungsrisiko zu minimieren, und daher in der Branche üblich. Außerdem trägt diese Vorgehensweise zur Kostensenkung bei: Unsere Kunden sparen die Reinigung und somit Zeit und Ressourcen wie Energie oder Wasser. Gleichzeitig verbrauchen Sie jedoch sehr viel Material. Mit Recyclingprogrammen helfen wir unseren Kunden bei der fachgerechten Entsorgung und Wiederverwertung unserer Produkte und Verpackungen.

Unser Programm „Design for Sustainability“

Das Design-for-Sustainability-Programm (DfS-Programm) hilft dem Unternehmensbereich Life Science dabei, Produkte mit möglichst geringen Umweltauswirkungen zu konzipieren. Dabei geht es unter anderem darum, wiederverwendbare oder recyclingfähige Materialien einzusetzen, die man leicht zurückgewinnen oder trennen kann. Mithilfe des DfS-Ansatzes arbeiten wir kontinuierlich daran, den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte zu verkleinern und ihre Entsorgung für unsere Kunden so einfach wie möglich zu machen.

Weiterentwicklung des Recyclingprogramms

Zusammen mit dem Entsorgungsunternehmen Triumvirate Environmental aus dem US-Bundesstaat Massachusetts bieten wir seit Anfang 2015 ein umfassendes Recyclingprogramm für unsere Life-Science-Kunden in den USA an: Wir sammeln Produktabfälle aus ihren Forschungslabors und ihrer biopharmazeutischen Produktion und recyceln sie fast vollständig zu Plastikplatten. Diese kommen in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz, beispielsweise im Baugewerbe, im Landschaftsbau, im Transportwesen und im Wasserbau. Das Programm beinhaltet zum einen unser Biopharma‑Recyclingprogramm, zum anderen das Recyclingprogramm für Wasserfilterkartuschen Ech2o™.

Wir weiten unser Programm in den USA kontinuierlich aus und prüfen eine Expansion in andere Regionen, etwa Europa und Asien. Da das Programm von der Technologie des Unternehmens Triumvirate Environmental abhängt, benötigen wir dazu in den jeweiligen Regionen neue Anlagen sowie Genehmigungen, Transportmittel und geschultes Personal.

Der innovative Prozess von Triumvirate Environmental ermöglicht es, biogefährdende Abfälle zu recyclen, die verschiedene Arten von Plastik und andere Materialien beinhalten. Unsere Partnerfirma entwickelte eine Sterilisierungs- und Shredding-Komponente, die durch die Verfahrenstechnik Extrusion zu unterschiedlichen Kunststoffelementen verarbeitet wird. Seit Programmstart verwerteten wir so 1.374 Tonnen Abfall, die durch den Gebrauch unserer Produkte angefallen waren. Allein im Jahr 2017 waren es 901 Tonnen. Elf unserer Kunden – fast doppelt so viele wie 2016 – nehmen inzwischen an diesem Programm teil.

Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies um die Benutzerfreundlichkeit dauerhaft zu verbessern. Wenn Sie diese Webseite besuchen, stimmen Sie dieser Tatsache automatisch zu. Sie können die Einstellungen der Cookies verändern oder gerne mehr über diese erfahren in unserer Cookie Policy. Datenschutzerklärung