Ressourcen­effizienz

Natürliche Ressourcen werden knapper. Daher möchten wir Rohstoffe so effizient wie möglich nutzen und zudem einen Beitrag zur Abfallreduzierung leisten. Ein sparsamer Umgang mit Energie, Wasser und Materialien schont nicht nur die Umwelt, sondern senkt auch unsere Kosten.

Wir arbeiten kontinuierlich daran, den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte zu verkleinern. Auch unseren Kunden helfen wir, ihren Ressourcenbedarf zu senken; damit stärken wir gleichzeitig unsere Wettbewerbsfähigkeit.

Unser Ansatz zur Ressourceneffizienz

Unser Ansatz zur Ressourceneffizienz hilft uns, möglichst wenig Energie, Wasser und Materialien zu verbrauchen – und möglichst viele Ressourcen wiederzuverwenden. Durch unser Klimaziel treiben wir die Energieeffizienz in unserem Unternehmen voran und sparen Energie ein. Zudem sind wir seit 2015 dabei, ein nachhaltiges Wassermanagement einzuführen, um unseren Wasserverbrauch zu senken. Im Bereich Abfall und Recycling arbeiten wir mit unserem Waste Scoring System an einer Reduktion des Abfallaufkommens. Ressourceneffizienz ist zudem bei der Entwicklung unserer Produkte und ihrer Produktionsverfahren ein wichtiges Kriterium. Denn einen großen Teil der Ressourcen brauchen wir zur Herstellung unserer Produkte.

Wie wir Ressourceneffizienz organisieren

Maßnahmen, mit denen wir Ressourcen effizienter einsetzen und einsparen, sind ein fester Bestandteil unseres betrieblichen Umweltschutzes. Sie werden von der Konzernfunktion „Environment, Health, Safety, , Quality“ (EQ) organisiert (siehe hierzu auch das Kapitel Betrieblicher Umweltschutz).

Wozu wir uns verpflichten: Richtlinien und Standards

Für den Bereich Ressourceneffizienz maßgebliche Richtlinien und Standards sind in den Unterkapiteln Abfall und Recycling und Wassermanagement aufgeführt. Übergeordnete Standards finden sich unter Betrieblicher Umweltschutz.

Ressourcenverbrauch senken

Vor allem in der Produktion verbrauchen wir Energie. Aber auch in unseren Gebäuden benötigen wir Energie in Form von Strom oder Wärme. Wir möchten unseren Energieverbrauch senken und initiieren daher mit dem Edison-Programm Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen. Diese Maßnahmen sind zentraler Teil unseres Engagements zum Klimaschutz.

Wasser nutzen wir vor allem zur Kühlung, zur Abluftreinigung oder als Prozesswasser. Unser Wassermanagement verknüpft Maßnahmen zur Senkung des Wasserverbrauchs und zur Behandlung von Abwasser.

Unser Abfall- und Recycling-Management hilft uns, Abfallmengen zu reduzieren und Abfälle möglichst wiederzuverwerten. Diese Ziele erreichen wir durch Abfalltrennung oder die Verbesserung von Produktionsprozessen.

Als Materialien für unsere Produktion verwenden wir vor allem chemische und pharmazeutische Rohstoffe. Hinzu kommen Betriebsstoffe und Packmaterialien wie Faltschachteln, Glasflaschen oder Ampullen.

2017 setzten wir Materialien von insgesamt 400,2 Kilotonnen ein. Wir erfassen nur das Gewicht der Materialien, die direkt in unsere Chemikalien und Arzneimittel eingehen.

Security
Security (deutsch: Sicherheit) umfasst alle notwendigen Maßnahmen sowie Leitungs- und Kontrollaktivitäten zur Aufdeckung, Auswertung, Behandlung und Abwehr von Sicherheitsbedrohungen und kriminellen Machenschaften gegenüber Unternehmen. Sie dienen dem Schutz der Mitarbeiter sowie unserer materiellen und immateriellen Vermögenswerte.

Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies um die Benutzerfreundlichkeit dauerhaft zu verbessern. Wenn Sie diese Webseite besuchen, stimmen Sie dieser Tatsache automatisch zu. Sie können die Einstellungen der Cookies verändern oder gerne mehr über diese erfahren in unserer Cookie Policy. Datenschutzerklärung